Eine Geburtstagsparty in der Stiftskirche für die Kirche?
„Und wie alt wird die Kirche genau? Waaaas? Ungefähr 2000 Jahre?“
„Nö…klar Frau Güntner….so viele Geburtstagskerzen konntest du nicht mitbringen!“

„Welche Kirche denn eigentlich genau – nur unsere in Diez?“
Und „Hilfe! Gott schickt einen Geist…aber der ist doch  lieb, oder?“

Gar nicht so einfach mit Pfingsten: Gott schickt 50 Tage nach Ostern seinen Heiligen Geist, der den Freunden von Jesus den Mut und die Kraft gibt, auch nach Jesu Tod, den Menschen weiter von Gott und ihrem Glauben zu erzählen. Deshalb bezeichnet man das Pfingstfest auch als Geburtstag der Kirche. Und bei beiden Kindertagesstätten-Gottesdiensten wurden vor lauter Begeisterung nicht nur ein, sondern zwei Geburtstagslieder aus vollem Halse für die Kirche gesungen. Denn „Viel Glück und viel Segen“ kann man immer gebrauchen und die Worte „Wie schön dass du geboren bist!“ tun auch der Kirche einfach nur gut!

Anderen davon erzählen

Teile dies mit deinen Freundinnen und Freunden