Vorschulprojekt unter Coronabedingungen

Die Vorschulkinder der KITA Purzelbaum haben während ihrer Zeit in den festen Gruppen ein Bienenprojekt, passend zum diesjährigen Thema „Umwelt& Nachhaltigkeit“ bearbeitet. Dazu haben sie unterschiedliche Methoden genutzt, um ihr Wissen über Bienen zu erweitern und zu festigen.

Die „Bistro-Vorschulkinder“ haben vor der KiTa eine Blumenwiese eingesät. Die „Bauland-Kinder“ haben Collagen gebastelt, die Bienen bei ihrer Arbeit zeigen. Die „Rollenspiel-Raum-Kinder“ malten ihre Fragen auf ein großes Plakat. Es wurden Fachbücher besprochen, Bildkarten betrachtet und mit Spiel und Spaß die einzelnen Erfahrungen der Kinder untereinander geteilt.

Diese Erfahrungen konnten die Vorschulkinder dann in den jeweiligen Gruppen live bei einem KiTa-Papa erleben, der Bienenstöcke besitzt. Bei Herrn Bode aus Fachingen hatten die mutigsten Kinder eine Drohne auf der Hand (diese können nicht stechen) und konnten sogar die Königin bestaunen, was ein großes Glück war.

Und der Honig frisch aus den Waben schmeckte besonders lecker. 

Wir danken Herrn Bode an dieser Stelle noch einmal herzlichst für diese Möglichkeit, die den Kindern neue Türen zu neuem Wissen geöffnet habe.

Share This