Die drei evangelischen Kirchengemeinden in und um Diez werden ab dem 1. Januar 2022 eine gemeinsame Gemeindeübergreifende Trägerschaft (GüT) für ihre Kindertagesstätten (Kitas) gründen.


Dieser Zusammenschluss ermöglicht uns eine gemeinsamen Geschäftsführung einzustellen, die anfallenden Verwaltungsarbeiten erledigen, die bisher vom den Pfarrern und Pfarrerinnen und dem Gemeindebüro bewältigt wurden. Dazu gehört die die Personalverwaltung, die Finanzverwaltung, sowie die Vertretung der Evang. Kindertagesstätten nach außen.

Die drei Kirchenvorstände haben sich für das Modell der Gemeindeträgerschaft entschieden, damit die Verbindung der Kirchengemeinden zu ihren Kitas erhalten bleibt und die komplexer werdenden Verwaltungsaufgaben gut bearbeitet werden können.
Die Kirchengemeinde St. Peter zu Diez wird ab dem 01.01.2022 offiziell die Trägergemeinde aller Evangelischen Kindertagesstätten in Diez sein. Der Dienstsitz der Geschäftsführung wird im Gemeindebüro der Jakobusgemeinde und der Stiftskirchengemeinde in der Mittelstr. 5a, in Diez/Freiendiez sein.

Damit die Verwaltung nicht auf den Schultern eines Kirchenvorstandes liegt, liegt in Zukunft die Verantwortung bei dem Vorstand der gemeindeübergreifenden Trägerschaft (GÜT-Diez). Dieser ist mit jeweils drei Vertretern aus den drei Kirchengemeinden besetzt. Jede Kita behält ihr eigenes pädagogisches Konzept, ihre Regionale Individualität und über die Kindergartengottesdienste und andere Verantstaltungen, die Anbindung an ihre bisherige Kirchengemeinde.

Mit dieser neuen Verwaltungsstruktur ist es möglich, schnell auf gesetzliche Bedingungen zu reagieren, und kompetent in die Praxis umzusetzen. Dadurch ist ein gutes Arbeiten zum Wohle der Kinder in unseren Einrichtungen gewährleistet.

Bewerbungen für die Stelle des Geschäftsführers werden bis zum 31.10. entgegen genommen.
Zur Ausschreibung

Share This