Liebe Gemeinde,

mein Name ist Sebastian Andreas Schmidts, 33 Jahre alt und ab Oktober 2021 bin ich Vikar in Ihrer Kirchengemeinde. Zu mir gehören meine beiden Hunde Argo und Luzie.

Aufgewachsen bin ich in Rodgau Dudenhofen, zusammen mit meiner jüngeren Schwester, meinen Eltern, unserem Hund und im Umfeld unseres Familienkreises – es ist immer was los gewesen, sozusagen „Full House“. Durch meine Großtanten, die Diakonissen waren, bin ich schon frühzeitig mit der Kirche in Kontakt gekommen. Während meiner Konfirmandenzeit intensivierte sich der Kontakt zur Kirche und so kam ich zur Evangelischen Jugend und engagierte mich in dieser. Die christliche Pfandfinder Bewegung gab mir noch einen zusätzlichen Blick auf die kirchliche Arbeit und mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag bin ich ehrenamtlich verbunden. Ein weiteres Verbindungsstück zur EKHN ist das Laubach Kolleg, das evangelische Oberstufengymnasium unserer Landeskirche. Dort begann mein Weg zum Theologie Studium in unterschiedlichen Städten, sowie einigen Umwegen, die das Leben manchmal mit sich bringt.

Bibelverse aus dem Philipperbrief begleiten mich: 12 Nicht, dass ich’s schon ergriffen habe oder schon vollkommen sei; ich jage ihm aber nach, ob ich’s wohl ergreifen könnte, weil ich von Christus Jesus ergriffen bin. 13 Meine Brüder und Schwestern, ich schätze mich selbst nicht so ein, dass ich’s ergriffen habe. Eines aber sage ich: Ich vergesse, was dahinten ist, und strecke mich aus nach dem, was da vorne ist, 14 und jage nach dem vorgesteckten Ziel, dem Siegespreis der himmlischen Berufung Gottes in Christus Jesus. 

Diese Verse bedeuten mir sehr viel. Sie erinnern mich daran, dass wir durch Jesus Christus ergriffen sind und die Vergangenheit vergangen ist und die Zukunft vor uns liegt und wir in der Gegenwart leben sollen. Ich freue mich auf Sie und auf die gemeinsame Zeit in der Stiftskirchen Gemeinde.

Herzliche Grüße Sebastian A. Schmidts

Anderen davon erzählen

Teile dies mit deinen Freundinnen und Freunden