Gottesdienste sind das Erkennungsmerkmal einer christlichen Gemeinde und verschiedene Gottesdienste sprechen verschiedene Menschen an. Den einen Gottesdienst, der allen Vorstellungen gerecht wird, der Konfirmandin und Seniorin gleichermaßen anspricht, gibt es wohl nicht, oder nur sehr selten; vielleicht bei der Konfirmation.

Unter Corona sind dann noch weitere Bedürfnisse dazu gekommen. Das Bedürfnis die Verbreitung des Virus in unseren Gottesdiensten nicht zu begünstigen und das Bedürfnis sich in der Kirche zum Gottesdienst zu versammeln.

Als kurz vor Weihnachten weitere Kontaktbeschränkungen auf Grund der Omikron-Variante beschlossen wurden,
haben wir uns entschlossen, unsere Gottesdienste auf Zoom zu feiern. Manche Menschen finden hier genau den Gottesdienst, den sie suchen, andere haben mit der Entscheidung sehr gehadert und dieses auch offen angesprochen. Danke für diese klare Kritik, sie hat uns geholfen, weiter nach dem besten Weg im Kirchenvorstand zu suchen.

Im Februar werden wir nun beides tun. Gottesdienste weiter auf Zoom feiern. Aber auch abwechselnd in den Kirchen unserer Gemeinden. Die Gottesdienste in den Kirchen finden unter 3G (Geimpft, Genesen, Getestet) mit Abstand und mit einer FFP2-Maske statt.

Egal wo und wie Sie dem Wort Gottes begegnen:
Im Gottesdienst in einer unserer Kirchen, bei Zoom, im Fernsehen oder an anderen Orten und Zeiten.

Wir wünschen Ihnen, dass es Ihnen Stärke und Kraft gibt und Sie Gottes Segen erfahren.

Gottesdienste in einer der Diezer Kirchen

Gottesdienste auf Zoom

Anderen davon erzählen

Teile dies mit deinen Freundinnen und Freunden