Nachdem einige Kinder in der Holzwerkstatt ein Vogelhaus gebaut hatten, kam bei uns im Atelier das Gespräch der Kinder auf das Füttern der Vögel im Winter. Einige Kinder berichteten, dass sie zuhause auch ein Vogelhaus haben. Wir besprachen miteinander, dass wir selbst Vogelfutter herstellen könnten und dieses in den Wald bringen, da auch dort die Vögel sicher Hunger haben.


Wir schmolzen Fett und streuten Körner hinein. Nachdem die Masse etwas abgekühlt war, füllten wir sie in Becher und kleine Schachteln. Nach dem Abkühlen konnten wir die Futterklumpen aus den Formen lösen und Bast als Aufhänger daran befestigen. Wir machten uns mit 29 Kindern auf den Weg in den Wald und hängten das Futter an Hecken und Ästen auf. Alle Kinder waren eifrig dabei und suchten die besten Stellen. In einigen Tagen werden wir nachsehen, ob die Vögel unser Futter mochten.

Anderen davon erzählen

Teile dies mit deinen Freundinnen und Freunden